Das H9-Konzept

Eine Initiative, die Selbständige zusammenbringt

Selbständigkeit ist hart! Egal in welchem Bereich man sich selbständig macht: Auf die Realität der Selbständigkeit ist man auch in den längsten Ausbildungen nicht vorbereitet worden. Denn als Selbständiger ist man nicht mehr nur Händler, Handwerker, Rechtsanwalt, Designer. Man ist zuerst einmal Unternehmer. Es gibt fast niemanden, der vor Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit wirklich versteht, was das bedeutet.

Ein Selbständiger im Bereich des Handwerks z.B. hat nicht nur handwerkliche Probleme, sondern muss überlegen wie er seine Steuern organisiert, wie er kostenmäßig kalkuliert, wie er sein Marketing organisiert, wie er seine Rechnungen einzieht. Was tun, wenn der Kunde die Rechnung nicht bezahlen will? Was tun, wenn es menschliche Probleme mit Mitarbeitern gibt? Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

Plötzlich ist man einem Trommelfeuer aus tausend Pflichten und Aufgaben ausgesetzt, aber man hat von den wenigsten Gebieten irgendeine Ahnung. Dazu kommt: Man muss die Aufgaben nicht nur erfolgreich lösen. Man muss das auch so niedrigstressig tun, dass man noch Energiereserven für die anderen Dinge hat.

Am schlimmsten ist, wenn man mit den Problemen alleine ist. Man tut sich dann schwer damit, Entscheidungen zu treffen. Zwar kann man im Internet recherchieren – dort stehen aber oft sehr widersprüchliche Aussagen. Und viele Entscheidungen sind bei näherem Hinsehen sehr komplex. Sie haben mit Erfahrung zu tun, mit Geschmack, mit Risiko, mit der Frage ob ein bestimmtes Vorgehen auch zur eigenen Kundengruppe passt…

Daher wünscht man sich oft jemanden, dem man Fragen stellen kann. Diese Person muss aber Erfahrung mit unternehmerischer Tätigkeit haben. Denn wer schon einmal versucht hat, mit einem Nicht-Unternehmer Fragen der Kundensuche zu besprechen, weiß: Das macht keinen Sinn. Wer in solchen Fragen Rat geben will, muss die Situation und die zu vermeidenden Probleme kennen. Sonst geht der Rat am Problem total vorbei.

Eine Gruppe von Menschen, die glauben dass sich Selbständigkeit lohnt

Es hat so viele Vorteile, selbständig zu sein: Kein Chef mehr! Eine ganz andere Motivation, weil man nur noch “für sich” arbeitet und alles weglassen kann was man für unnötig hält. Stolz sein können auf das, was man selbst aufgebaut hat. Und die Chance auf ein Einkommen, das man als Angestellter nicht erreicht hätte.

Wir glauben daran, dass man die oben genannten Schwierigkeiten überwinden kann. Wir glauben aber, dass das am besten im Team funktioniert. Die Kundenakquise, die Steuern und der ganze Rest verlieren ihren Schrecken, wenn man abends mit Freunden bei einem Bier Ideen und Erfahrungen austauscht. Mit etwas Glück findet man jemanden, der genau das eigene Problem gerade gelöst hat und einem kompakt erklären kann, wie man am besten vorgeht.

Lernen Sie uns kennen!

Wir treffen uns regelmäßig und freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Man könnte unsere Treffen als „Stammtisch“ bezeichnen, aber anders als fast alle Stammtische möchten wir nicht über Privates quatschen, sondern inhaltlich arbeiten und erfolgreicher werden.

Alles ist 100% kostenlos und ohne Verpflichtung. Es gibt auch keine “versteckten Kosten” oder sonstige Haken an der Sache. Insbesondere verkaufen wir auch keine Seminare oder Ebooks. Bei uns muss also niemand Sorge haben, dass ihm irgendein Quatsch aufgenötigt wird. Wir als Netzwerkgründer wollen nur Gleichgesinnte finden und unser eigenes Networking unterstützen.

Die von uns ins Leben gerufenen Gruppen finden Sie in der oberen Leiste, unter “Unsere Gruppen”.

Ansprechpartner: Lars Holst, Rechtsanwalt - Spezialisierung Wirtschaftsrecht